Unsere Heimspielfahrten

Hinweis Aufgrund der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Geisterspielen, finden derzeit keine Fahrten zu Spielen des FC Schalke 04 statt. Der Vorstand wird nach der Pandemie rechtzeitig über aktuelle Termine informieren.

Wir fahren zu jedem Heimspiel unseres FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. um unseren Herzensverein bei seinen Spielen zu unterstützen. Dabei heißen wir jeden herzlich bei uns Willkommen, der gerne einmal mit uns mitfahren möchte.

Wir starten unsere Fahrten in der Regel bei Spielen mit Anpfiff um 15:30 Uhr, um 11:00 Uhr und bei Spielen mit Anpfiff um 18:30 Uhr, um 13 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Eismann in Waldbröl (Adolf-Kolping-Straße 10). Wer mitfahren möchte, meldet sich bitte via E-Mail bzw. über das Kontaktformular bei uns.

Damit unsere Heimspielfahrten reibungslos und vernünftig stattfinden können, haben wir einige Regeln geschrieben, der für jeden Teilnehmer unserer Heimspielfahrten verbindlich sind.

Verbindliche Verhaltensregeln für die Teilnehmer an den Busfahrten

Der Fanclub Oberberg-Süd e.V. bietet zu den sehr vielen Spielen des FC Schalke 04 Busfahrten an. Aus den Erfahrungen und verschiedenen Situationsbeschreibungen von Busfahrten hat der Vorstand des Fanclubs Oberberg-Süd e.V. Erkenntnisse gewonnen, aus denen er nunmehr die nachfolgenden Verhaltensregelungen herleitet. Die Verhaltensregeln sind für alle Mitfahrenden verbindlich, da nur so ein reibungsloser Verlauf der Fahrt erwartet und gewährleistet werden kan.

Bei groben Verstößen gegen die Anordnungen des Vorstands von Oberberg-Süd e.V. oder des Busfahrers, sowie bei grober, vorsätzlicher oder durch übermäßigem Genuss von Alkohol bedingter Missachtung der Verhaltensregeln ist der Vorstand befugt, Reiseteilnehmer von der Fahrt bzw. weiteren Mitfahrt auszuschließen. Ein Anspruch auf Fahrtkostenersatz oder sonstiger Entschädigungen besteht in diesen Fällen für den Ausgeschlossenen nicht.

An Bord befindliche Fan-Club-Mitglieder sind angehalten, dem Vorstand während der Fahrt bei seinen Aufgaben zu unterstützen. Vorstands- und Beiratsmitglieder sehen dies für sich als Pflichtaufgabe.

Der Fanclub Oberberg-Süd e.V. erhält durch das Steinhauser Reiseunternehmen seit Jahren gute Busse zu fairen Konditionen für die Fahrten zu den Spielen des FC Schalke 04. Daraus ist im Laufe der Zeit ein gutes Miteinander entstanden. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, wird die Einhaltung aller hier aufgeführten Verhaltensregelungen für jeden Fahrtteilnehmer verpflichtend.

  1. Grundsätzlich ist den Anordnungen und Anweisungen des Vorstands und des Busfahrers Folge zu leisten.

  2. Nichtbeachtung der Anordnungen und Anweisungen des Vorstands und des Busfahrers können zum Ausschluss des Mitreisenden von der Weiterfahrt führen.

  3. Jeder Fahrgast hat die vorgegebenen Pausenzeiten, sowie die An- und Abfahrtszeiten einzuhalten. Sollte ihm dies umständehalber aus irgendeinem Grunde nicht möglich sein, hat er sich telefonisch unverzüglich beim Vorstand, dem Busfahrer oder einem anderen Fahrgast zu melden. Hier gilt das Prinzip der Bringschuld, d.h. der Fahrgast hat sich zu melden und sich vorher die entsprechenden Telefonnummern zu besorgen.

  4. Jeder Fahrgast verpflichtet sich, sich in die Reisegruppe harmonisch einzufügen und einen freundlichen Umgang und Umgangston gegenüber den anderen Mitfahrenden zu pflegen. Beleidigungen oder Beschimpfungen sind grundsätzlich nicht hinnehmbar. Ebenso werden Nötigungen oder Gewaltanwendungen sowie das Aussprechen von Drohungen zur Gewaltanwendung nicht geduldet. Im Wiederholungsfalle oder bei Uneinsichtigkeit des Mitreisenden kann dieser von der Weiterfahrt ausgeschlossen werden.

  5. Ein Fahrgast hat ebenso bei grobem Verstoß gegen die allgemein geltenden "Guten Sitten" mit der Abmahnung und evtl. zusätzlich mit dem Ausschluss von der Weiterfahrt zu rechnen (z.B. bei übermäßigem Genuss von Alkohol mit Erbrechen im Bus / leichtfertiges Inkaufnehmen grober Verunreinigung des Busses durch Umkippen von Flaschen und Wegwerfen von Unrat im Bus etc.). Vielmehr hat jeder Fahrgast für die Sauberkeit des Busses in seinem Sitzplatzbereich zu sorgen.

  6. Für die persönlichen "Geschäfte" stehen dem Fahrgast die Reisepausen zur Verfügung. Obszönes Verhalten jedweder Art sind als grobe Pflichtverletzung nicht hinnehmbar und werden entsprechend geahndet.

Jeder Fahrgast und Fußballfan kann auch als Einzelner in der Gemeinschaft dazu beitragen, dass die Gruppenreise zum Fußballspiel des FC Schalke 04 zu einem schönen Erlebnis wird. Deshalb gilt für alle Mitfahrenden die Beachtung und Einhaltung der vorgenannten Regelungen. Bei Nichtbeachtung oder Nichteinhaltung der Regelungen entscheidet auch nach der ersten Maßregelung vor Ort der Vorstand des Fanclubs Oberberg-Süd e.V. über weitergehende Maßnahmen.